Roadtrip Austria

Eine kleine Reise tut immer gut. Egal ob weit weg oder ganz nah.

In diesem Post erzähle ich euch von unserem kleinen Roadtrip durch Österreich (und Deutschland). Einige Tipps und tolle Sehenswürdigkeiten zeige ich euch natürlich auch. 

Plansee im Tirol / Österreich

Im Sommer waren wir bereits das erste Mal am Plansee und was soll ich sagen? Wir fuhren noch einmal dort hin weil es einfach so unfassbar schön ist. Aber seht selbst auf den Bildern.

Der Plansee befindet sich in der nähe von Reutte, einem kleinen Dorf nahe der Deutschen Grenze im Tirol. Der See kann mit dem Auto oder auch zu Fuss erreicht werden. Die eine Seite ist mit dem Auto befahrbar. Es gibt ein paar Restaurants am See, sowie kleine Boote und eine Motorisierte Bootstour. Motorboote sind (bis auf die öffentlichen Schiffe) nicht gestattet.

Bereits um 10.00 Uhr waren wir am See, der Nebel ging tief über dem ruhigen Wasser. Eine mystische Stimmung. Der Nebel verzog sich langsam und zeigte uns einen wunderschönen, spiegelnden, klaren See, wie man es selten zu Gesicht bekommt. Ein Traum!

 

Der Plansee ist auf jeden Fall eine Reise wert!!

Schloss Neuschwanstein und die Umgebung

Das Schloss Neuschwanstein in Deutschland kennen sicher viele. Das hübsche Schloss in Schwangnau ragt weit in die Höhe und ist nicht nur ein prunkvoller Altbau, sondern auch eine wahnsinnig schöne Aussichtslocation. Das Schloss kann durch eine Führung besichtigt werden oder aber auch von außen bestaunt werden. Das Schloss ist gut mit dem Auto erreichbar (der Parkplatz kostet). Von da aus kann ein kleiner Shuttelbus, eine Kutsche oder auch der Wanderweg zum Schloss genommen werden. Die Wanderung ist mit 40 Minuten angegeben, wir waren allerdings schon nach 20 Minuten am Ziel.

Durch einen kleinen Weg am Schloss vorbei, gelangt man auf eine kleine Brücke, von der aus man das Schloss betrachten kann. Aber Achtung: Da sind oft sehr viele Menschen auf der Brücke. Wer ein gutes Bild machen möchte, braucht also ordentlich Geduld!

 

Etwas, was ihr auch nicht verpassen dürft, ist der kleine See neben dem Hohenschwangnauerschloss. Der Alpsee! Eine Idylle. Der See sieht mit der umrandeten Natur aus, als wäre man im wunderschönen Kanada. Also nehmt euch die paar Minuten und bestaunt dieses Naturwunder. Das türkisblaue Wasser macht das ganze noch spektakulärer. 

Sonstige Impressionen

Hier zeige ich euch nun noch ein paar weitere tolle Bilder unserer Reise. 

Route, Übernachtung und Essen

Achtung: Werbelinks (unbezahlte Werbung)

Übernachtet haben wir in Heiterwang, einem kleinen verschlafenen Dorf neben Reutte. Die Pension Posthansel mag vielleicht ein altes Haus sein, aber der Charme macht das alles wieder gut. Die wunderschönen Zimmer mit dem Traumhaften Blick durch das Tal ist richtig schön. In der Pension gibt es auch was zum Essen. 

 

Thema Essen ist immer so eine Sache. Wo esse ich jetzt, damit ich mein Geld nicht verschwende und wo schmeckt es mir am besten?

Das Mar Y Sol am Forrgensee ist zu empfehlen. Das kleine Restaurant bietet verschiedene Köstlichkeiten zu einem guten Preis an. Direkt am See geniesst man die Aussicht auf den Forggensee. 

 

Auf dem Rückweg in die Schweiz machten wir halt beim Restaurant Ur-Alp in Au / Österreich. Dieses Restaurant hatten wir bereits bei unserem ersten Österreichtrip im Sommer kennen gelernt und wir haben uns eine leckere Kaffeepause auf dem Heimweg gegönnt. Das Essen ist übrigens sehr empfehlenswert!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0